veganes All-you-can-eat-buffet
unterwegs

Xu’s Cooking, Wien

Weitersagen:

Wiener Prater, Naschmarkt, Schönbrunn und Co – das wahre Highlight der österreichischen Hauptstadt Wien ist Xu’s Cooking! Das rein vegetarische Restaurant hat ein größtenteils veganes Angebot an asiatischen Spezialitäten. Dabei bedient sich die Küche neben frischem Gemüse auch an verschiedenen Fleischersatz Produkten wie Tofu und Seitan. Die Auswahl der Speisen ist gigantisch! Gerichte, die nicht vegan sondern nur vegetarisch sind, sind in der Speisekarte/ am Büffet eindeutig markiert.

Noch bevor ich mit meiner Mannschaft bei Xu’s ankam, waren wir fest entschlossen das Menü für drei Personen zu nehmen. Mit 2,5 Personen wäre das mit Sicherheit eine Mammutsaufgabe geworden, der wir uns aber mit Vergnügen gestellt hätten. Doch bei unserer Ankunft lächelte uns bereits das aufgebaute All-You-Can-Eat-Buffet an und wir schlugen schließlich dort zu.

Es war bereits unser zweiter Besuch in diesem Lokal. Uuund wir wurden auch dieses Mal nicht enttäuscht, sondern außerordentlich beglückt und gesättigt! Jedes einzelne Essen schmeckte fantastisch. Das freundliche Personal sorgte stets für Nachschub und Hygiene am Büffet und zum Abschluss gab’s für jeden ein Glas gekühlten Aloe-Vera-Saft – sehr lecker und erfrischend!

Notiz: Es schadet sicher nicht zu Reservieren, denn das Restaurant scheint gut besucht zu sein.

Auswahl am Büffet diesmal:

  • Sushi und Salate
  • Aloe Vera Saft
  • gebratenes Mango-Curry, „Huhn“, gebratene Melanzani (Auberginen), gebratene Tofubällchen
  • Gebackene Champignons und gebackener Bio Kürbis, Frühlingsröllchen
  • gebratene Nudeln, „Acht Schätze“, Brokkoli mit Morcheln und Karotten, Tofuwürfel
  • nochmal Salate
  • Süßbohnen Taschen, gebackene Banane, Pudding (nicht vegan), gebackene Gitterkartoffeln
  • Suppe pikant (nicht vegan), Miso Suppe
  • gebackenes Sojafleisch, Gemüseteigtaschen

Fazit:

Ein Schlaraffenland für Veganer/ innen und absolut empfehlenswert! Die Speisekarte gibt’s auf der Website von Xu’s Cooking. (Die Preise im Restaurant sind mittlerweile zum Teil etwas teurer, als auf der Website ausgeschrieben. Das Menü für 3 Personen kostet beispielsweise 16.90€ pro Person und nicht 14.90€ |Stand: 30.03.2018|- meiner Meinung nach auch noch ein gerechtfertigter Preis für das, was man bekommt.)


Eine Antwort schreiben