Rezepte,  Snacks

Toastmuffins mit falschem Ei

Weitersagen:
vegane Toastmuffins mit falschem Ei und Bacon aus Seidentofu und Seitan
vegane Toastmuffins mit falschem Ei aus Seidentofu

Das Nirvana ist die Gleichzeitigkeit von Henne und Ei.

Andreas Tenze

Notizen:

Ideal auch zum Osterbrunch, für die nächste Party oder einfach so! Neben *Seidentofu ist *Kala Namak am Start, um einen schwefeligen Ei-Geschmack zu schaffen. Noch etwas *Seitanspeck darunter und fertig sind die Toastmuffins! Statt dem Seitanspeck kann man zum Beispiel auch dünn aufgeschnittenen Räuchertofu verwenden.

Außerdem braucht man ein *Muffinblech.


Toast Muffins vegan mit Seidentofu als Ei und Seitan als Speck. Ideal für den Osterbrunch!
vegane Toastmuffins mit falschem Ei und Bacon aus Seidentofu und Seitan
Toastmuffins mit falschem Ei
Rezept drucken
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
vegane Toastmuffins mit falschem Ei und Bacon aus Seidentofu und Seitan
Toastmuffins mit falschem Ei
Rezept drucken
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Zutaten
  • 6 Toast Scheiben
  • 6 Scheiben Seitanspeck siehe Notizen
  • 200 gr Seidentofu
  • 1 TL Kichererbsenmehl
  • 0.5 TL Senf mittelscharf oder mild
  • etwas Kala Namak siehe Notizen
  • etwas Kurkuma
  • etwas Schnittlauch
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • etwas Öl
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Von dem Seidentofu zunächst so viele Teelöffel voll entnehmen, wie Toasts entstehen sollen. Bei 6 Toasts also 6 TL voll. Die abgenommene Masse mit dem Senf und dem Kichererbsenmehl vermengen und etwas Kurkuma hinzufügen, bis eine schöne gelbe Farbe entsteht.
  3. Den verbliebenen Seidentofu mit so viel Kala Namak würzen, bis eine dezente Ei-Note entsteht. Gehackten Schnittlauch einrühren und mit Pfeffer und gegebenenfalls (normalem) Salz würzen.
  4. Die Toastscheiben mit einem Nudelholz etwas ausrollen rollen, damit sie dünner und geschmeidiger werden.
  5. Die Mulden eines Muffinblechs mit etwas Öl ausstreichen und pro Mulde je eine Toastscheibe hineindrücken.
  6. Die veganen Speckscheiben halbieren und jeweils über Kreuz in die Toast-Nester legen. Darauf die weiße Seidentofumasse verteilen und schließlich mit der gelben Masse toppen.
  7. Im Backofen ca. 10 Minuten backen, etwas auskühlen lassen und schließlich die Toastmuffins aus den Mulden heben zum Servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.