Backstube,  Rezepte

Schoko-Vanille-Kirsch-Kuchen mit Zimtschnecken

Weitersagen:
besonderer Kuchen mit schokoladigem Boden, Vanille Pudding mit Kirschen und Zimtschnecken. Drei Desserts in einem Kuchen!

Wenn kein Kuchen da ist, schmeckt auch das Brot.

aus Ungarn

Notizen:

Die drei Bestandteile des Kuchens sind eigenständige Naschereien und können natürlich auch einzeln gemacht werden: (gelingsicherer) Schokoladenkuchen, Vanillepudding mit Kirschen, Zimtschnecken.

Den abgeschnittenen Kuchenboden kann man noch in Papierförmchen oder Gläser bröseln und festdrücken, dann mit etwas von dem Vanille-Kirsch-Pudding und zerkleinerten Zimtschnecken zu einem Dessert schichten.

veganes Dessert, mit Schokolade, Vanille Pudding, Kirschen und Zimtschnecken

besonderer Kuchen mit schokoladigem Boden, Vanille Pudding mit Kirschen und Zimtschnecken. Drei Desserts in einem Kuchen!
Schoko-Vanille-Kirsch-Kuchen mit Zimtschnecken
Rezept drucken
Portionen
1 Kuchenform mit 20cm Durchmesser
Portionen
1 Kuchenform mit 20cm Durchmesser
besonderer Kuchen mit schokoladigem Boden, Vanille Pudding mit Kirschen und Zimtschnecken. Drei Desserts in einem Kuchen!
Schoko-Vanille-Kirsch-Kuchen mit Zimtschnecken
Rezept drucken
Portionen
1 Kuchenform mit 20cm Durchmesser
Portionen
1 Kuchenform mit 20cm Durchmesser
Zutaten
für die Zimtschnecken
  • 0.5 Würfel Hefe frisch
  • 125 ml Haferdrink
  • 50 gr Zucker
  • 250 gr Weizenmehl Typ 405
  • 2 EL Rapsöl
  • 30 gr Margarine
  • 1.5 TL Zimtpulver
  • 30 gr Puderzucker
  • Zitronensaft
für den Boden
  • 200 gr Weizenmehl Typ 405
  • 250 ml Wasser
  • 100 gr Margarine
  • 160 gr Zucker
  • 35 gr Backkakao
  • 0.5 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillinzucker
für die Füllung
  • 2 Packungen Vanillepudding Pulver oder selbst gemacht aus Stärke und Vanille
  • 600 ml Haferdrink
  • 1 Glas Sauerkirschen
Portionen: Kuchenform mit 20cm Durchmesser
Anleitungen
Zimtschnecken
  1. Den Haferdrink leicht erwärmen, die Hefe hineinbröseln und zusammen mit 1 EL Zucker darin auflösen. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Anschließend mit dem restlichen Zucker, dem Mehl und dem Öl verkneten, bis ein homogener, nicht klebender Teig entsteht.
  3. An einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  4. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig auf ca. 20x30 cm ausrollen.
  6. Die Margarine mit dem Zucker und dem Zimt vermengen (nicht zu stark erhitzen, damit die Margarine nicht flüssig wird) und auf dem Teig verteilen.
  7. Den Teig von der langen Seite her einrollen und mit einem Messer (Brotmesser oder andere gezackte eignen sich besonders gut) ca. 2 cm dicke Schnecken abschneiden.
  8. Die Schnecken für 10-15 Minuten in den Ofen geben, bis sie gold-gelb geworden sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Wenn die Schnecken kalt sind, aus Puderzucker und Zitronensaft eine Glasur herstellen und sie damit einpinseln. Dabei den Zitronensaft nur tropfenweise zum Puderzucker geben, bis eine streichfähige aber nicht zu flüssige Masse entstanden ist.
Boden
  1. Alle Zutaten für den Boden miteinander vermengen und gut durchkneten.
  2. Eine Kuchenform mit 20 cm Durchmesser einfetten (ich habe sie zusätzlich noch mit Paniermehl ausgestreut) und den Teig hineingeben.
  3. Bei 180 °C für 35-45 Minuten backen. Wenn an einem Zahnstocher oder Holzstäbchen kein Teig mehr hängen bleibt, aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.
Füllung
  1. Den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten, dabei aber nur 600ml anstatt 1000ml von dem Haferdrink verwenden, damit der Pudding anschließend schnittfest ist.
  2. Einige Kirschen für die Dekoration aufbewahren und den Rest in den Pudding einrühren.
Alles zusammen
  1. Vom Kuchen die Wölbung abschneiden und die Springform wieder umlegen, den noch warmen Vanille-Kirsch-Pudding darauf verteilen und vorsichtig andrücken und mit den Zimtschnecken und übrigen Kirschen dekorieren. Die Springform abnehmen, wenn der Pudding ausgekühlt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.