Hauptgerichte,  Rezepte

Schmorkraut mit Katoffeln und Karotten

Weitersagen:
veganes Schmorkraut mit Kartoffeln und Karotten

Es ist besser ein Gericht Kraut mit Liebe, denn ein gemästeter Ochse mit Haß.

aus der Bibel

Notizen:

am besten eignet sich hierfür eine tiefe Pfanne mit Deckel.

Auch Kümmel würde sich gut am Kraut machen.


veganes Schmorkraut mit Kartoffeln und Karotten
Schmorkraut mit Katoffeln und Karotten
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
veganes Schmorkraut mit Kartoffeln und Karotten
Schmorkraut mit Katoffeln und Karotten
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
  • 1 Kopf Kohl ca 1kg, z.B. Jaromakohl
  • 200 gr Räuchertofu
  • 2 Zwiebeln mittelgroß
  • 10 Kartoffeln mittelgroß, vorwiegend festkochend
  • 2 Karotten groß
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 125 gr veganer Joghurt oder Creme Vega
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den Kohl vierteln, den Strunk entfernen und in Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebeln feiner und den Räuchertofu gröber würfeln.
  3. In einer großen Pfanne die Zwiebel und den Tofu mit dem Öl kurz anbraten, dann portionsweise den Kohl hinzugeben (immer wieder umrühren und warten, bis die vorherige Portion Kohl etwas zusammengefallen ist).
  4. Die Gemüsebrühe hinzufügen und so ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Gelegentlich umrühren.
  5. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Karotten schälen und in die gewünschte Form schneiden.
  6. Beides zusammen in einen Topf mit kaltem Salzwasser geben, aufkochen lassen, fertig garen und abgießen.
  7. Zusammen mit dem abgeschmeckten Schmorkraut und veganem Joghurt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.