Hauptgerichte,  Rezepte

Knödeltaler und überbackener Spinat

Weitersagen:
vegane Knödeltaler, Bratlinge aus Kloßteig/Knödelteig und überbackener Spinat
vegane Knödeltaler, Bratlinge aus Kloßteig/ Knödelteig und überbackener Spinat

Lorbeer macht nicht satt: besser, wer Kartoffeln hat.

Deutsches Sprichwort

Notizen:

Was man sich in die Taler hineinpackt, bleibt jedem selbst überlassen und ist daher wunderbar variabel. Die Kombi aus Tomate und Kartoffel schmeckt mir aber immer besonders gut!

Als Pflanzendrink verwende ich am liebsten die *Barista auf Haferbasis von Oatly, dieser schmeckt auch pur sehr angenehm, ist ungesüßt und lässt sich sogar aufschäumen (perfekt auch für Kaffee!).

*Hefeflocken (oft auch in Bio Läden oder gut sortierten Supermärkten erhältlich) geben einen leckeren käsigen Geschmack und sind reich an B-Vitaminen. Man kann sie einfach über Suppen und Salate streuen oder Soßen damit zubereiten. Bierhefeflocken kann man genauso gut verwenden, die gibt’s in jeder Drogerie!

Freude macht das Braten – und das ganz ohne Panne – du wirst es erraten: mit einer guten Pfanne!


vegane Knödeltaler, Bratlinge aus Kloßteig/Knödelteig und überbackener Spinat
Knödeltaler und überbackener Spinat
Rezept drucken
Portionen
3 Personen
Portionen
3 Personen
vegane Knödeltaler, Bratlinge aus Kloßteig/Knödelteig und überbackener Spinat
Knödeltaler und überbackener Spinat
Rezept drucken
Portionen
3 Personen
Portionen
3 Personen
Zutaten
Für den Spinat
  • 750 g Spinat TK (bei frischem ca 1/3 mehr)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Pflanzenöl z.B. Rapsöl
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Pflanzendrink siehe Notizen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Hefeflocken siehe Notizen
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Für die Taler
  • 1 Packung Knödelteig "halb und halb"
  • 3 EL Mehl
  • 1 Zwiebel groß
  • 12 getrocknete Tomaten ungefähr
  • etwas Mehl extra
  • etwas Pflanzenöl zum Anbraten
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Portionen: Personen
Anleitungen
Spinat
  1. Den Spinat bei mittlerer Hitze in einem weiten Topf auftauen lassen (frischen Spinat zusammenfallen lassen). Anschließend die Hitze erhöhen und die Flüssigkeit etwas verkochen lassen. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Das Olivenöl erhitzen (nicht zu heiß) und den Knoblauch hineinpressen, kurz anschwitzen und dann mit dem Spinat vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen lassen.
  4. In einem kleinen Topf das Pflanzenöl erhitzen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren, kurz anschwitzen und dann schluckweise und unter Rühren den Pflanzendrink hinzufügen. Einmal aufkochen lassen und dann die Hefeflocken und den Zitronensaft einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Spinat in eine Auflaufform geben und die Soße darauf verteilen. Für ca 10 Minuten backen lassen und dann bei geringerer Temperatur im Ofen warm halten, bis die Knödeltaler fertig sind.
Knödeltaler
  1. Die Zwiebel und die Tomaten in Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebel darin anbräunen.
  3. Den Knödelteig mit dem Mehl, den angebratenen Zwiebeln und den Tomaten verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem bemehlten Untergrund eine Rolle formen und davon ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden.
  4. In einer Pfanne Pflanzenöl erhitzen und die Taler darin von beiden Seiten goldbraun backen. Fertige Taler können ebenfalls im Ofen warm gehalten werden.
  5. Zusammen mit dem Spinat servieren!
Rezept Hinweise

überbackener mediterraner Spinat vegan
vegan überbackener mediterraner Spinat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.