Rezepte,  Salate & Beilagen

Gefüllte Muschelnudeln mit „Tofucotta“ auf Tomaten-Rucolasalat

Weitersagen:
gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta vegan

Was haben Loriot und Gina Wild gemeinsam?
Immer hängt die Nudel im Gesicht!

Stefan Raab

Notizen:

Der Tofucotta ist eine Abwandlung von mir angelehnt an den Ricotta *aus dem Buch „Veganer Käse“ von Myoko Schinner, das ich sehr empfehlen kann!

Die Füllung eignet sich auch gut als Brotaufstrich und kann durch Hinzufügen von anderen Kräutern und Gewürzen beliebig variiert werden.

Wichtig für den Geschmack ist, wie das Ausgangsprodukt mundet. Ich verwende am liebsten den Tofu von Taifun (z.B. *hier erhältlich) oder auch den von Lidl.

*Hefeflocken (oft auch in Bio Läden oder gut sortierten Supermärkten erhältlich) geben einen leckeren käsigen Geschmack und sind reich an B-Vitaminen. Man kann sie einfach über Suppen und Salate streuen oder Soßen damit zubereiten. Bierhefeflocken kann man genauso gut verwenden, die gibt’s in jeder Drogerie!


gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta vegan
Gefüllte Muschelnudeln mit "Tofucotta" auf Tomaten-Rucolasalat
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta vegan
Gefüllte Muschelnudeln mit "Tofucotta" auf Tomaten-Rucolasalat
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
  • 12 Muschelnudeln
für den Tofucotta
  • 150 gr Skyr Style ungesüßt von Alpro
  • 200 gr Tofu natur
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Hefeflocken siehe Notizen
  • 1 Handvoll Basilikum
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
für den Salat
  • 8 Tomaten mittelgroß
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
  • etwas Zucker/ Xylit, Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • etwas Rucola
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Genug Wasser ist wichtig, damit die Nudeln nicht aneinander kleben und kaputt gehen können, auch Umrühren sollte vermieden werden.
  2. In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Tofucotta (außer den Basilikum) miteinander vermengen, dabei den Tofu mit einer Gabel zu kleinen Stückchen zerdrücken. Zum Schluss den Basilikum hacken und ebenfalls untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Tomaten in grobe Würfel schneiden, die Schalotten fein hacken und die Knoblauchzehe pressen. Mit Öl, Essig, Zucker/ Xylit, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.
  4. Die gekochten Nudeln vorsichtig mit dem Tofucotta füllen.
  5. Den gewaschenen Rucola trocken tupfen und auf Tellern verteilen, den Tomatensalat und schließlich die gefüllten Muschelnudeln darauf anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.